MENÜ

Glück & Erfolg im Unternehmen

 

Jedes Unternehmen wünscht sich

engagierte und zufriedene Mitarbeiter – aber wie?

Unsere begeisterten Kunden bestätigen uns immer wieder, dass ihre Mitarbeiter durch den Besuch dieses PALLAS-Seminars „Glück & Erfolg im Unternehmen“ energetischer, kreativer und produktiver wurden und auch mit mehr Selbstverantwortung als zuvor handeln. Aber nicht nur die Führungskräfte sind von den Erfolgen ihres Teams begeistert, sondern auch die Team-Mitglieder selbst.

Was wünschen sich Mitarbeiter also wirklich, um mit Begeisterung als Team zur Erreichung der Firmenziele beizutragen?

Unsere Teilnehmerin Isabella schreibt uns dazu folgendes:
„Das Seminar ‚Glück und Erfolg im Unternehmen‘ hat mir geholfen, einen klaren Plan zu entwerfen, wie ich meine Arbeit und die Arbeit mit meinem Team verbessern kann. Zum einen möchte ich durch ein besseres Zeitmanagement Aufgaben strukturierter angehen, Wichtiges und Dringliches sofort oder zeitnah terminieren, und andere Punkte einem Kollegen abgeben oder zu passenden Zeiten einordnen.
Ein anderer Schwerpunkt wird der respektvolle Umgang mit den Kollegen sein. Ich werde stärker Anerkennung für die großartige Arbeit der Kollegen zollen und ihnen das große Vertrauen, das ich in sie und ihre Arbeit habe, widerspiegeln.
An mir selbst werde ich arbeiten, um Zweifel abzubauen und positiver mit den Kollegen zusammenzuarbeiten, um sie so zu noch größeren Leistungen anzuspornen.“

Sinn

 

Im privaten Leben und im Unternehmen

Geld ist nicht mehr das Zugpferd Nummer Eins, wenn es darum geht, die besten Team-Mitglieder anzuziehen! Sogenannte „Millenials“ (zwischen ca. 1980 – 2000 Geborene) suchen nicht nur einen „Job“, sondern eine für sie sinnvolle Aufgabe. Sie suchen nicht Gelderwerb des Geldes wegen, sondern einen Sinn!

Einen Lebenssinn nur in der Familie und in der Freizeit zu suchen, ist zu wenig, denn mindestens 1/3 des Arbeitstages verbringen wir in der Firma. Deshalb geht es nicht mehr darum, nur zu kommunizieren, was das Unternehmen tut, sondern warum es getan wird.

Was ist der Sinn, der Beitrag, die Aufgabe? Wie können also unsere Kunden mit und durch uns wachsen – welchen Mehrwert bieten wir ihnen?

Diese Verbesserung im Leben der Kunden effektiv den Team-Mitgliedern zu kommunizieren, ist ein wichtiger Baustein, um einen tieferen Sinn im Unternehmens-Alltag zu erkennen.

Unser Teilnehmer Frank schreibt uns dazu folgendes:
„Sehr geehrter Herr Dr. Pöll, sehr geehrter Herr Pallas!
Die Teilnahme am ‚Glück und Erfolg‘ Seminar ist für mich ein echter Meilenstein zu einem reichen, erfüllten Leben, in dem alle Lebensbereiche endlich in Flow und Balance kommen. Die begeisternde Vermittlung durch Robert Stark hat mir wunderbare Werkzeuge an die Hand gegeben, insbesondere die Umprogrammierung von Glaubenssätzen, Entspannungstechniken sowie die Sog-Kraft von Bildern zu nutzen, insbesondere durch Collagen.“

 

Wachstum

Beruflich und persönlich

„Wie kann ich in und mit meinem Unternehmen wachsen?“

Immer mehr Mitarbeiter (egal aus welcher Generation) wollen sich weiterentwickeln – nicht nur fachlich, sondern auch als Persönlichkeit. Das bedeutet, dass ihre Führungskraft auch gewissermaßen ein „Coach“ sein sollte, der ihnen hilft, ihre Stärken zu erkennen, anstatt sie minutiös zu kontrollieren und ihnen ihre Fehler vorzuhalten. Sie erwarten regelmäßiges und emotionsfreies Feedback, damit sie wissen, woran sie sind.

Zusätzlich wünschen sich Mitarbeiter die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Organisation auch Wachstumsmöglichkeiten wie Seminare und Trainings angeboten zu bekommen.

Unser Teilnehmer David schreibt uns dazu folgendes:
„Die Tage im PALLAS-Seminar ‚Glück und Erfolg‘ waren in vielen Dingen eine Bereicherung: Methoden und Werkzeuge, die mir helfen, meine Stärken auszubauen und meine Blockaden in Stärken umzuwandeln.
Intensive Erfahrungen mit meiner eigenen Persönlichkeit, sind für mich der Türöffner für noch mehr Erfüllung und Dankbarkeit.“

Kommunikation

 

Klar und offen

Immer mehr Arbeitsplätze werden rationalisiert oder automatisiert. In den meisten Ländern erwartet man ca. 30 % in den kommenden 10 Jahren.

Was nicht nur bleibt, aber sogar immer wichtiger wird, ist die Anforderung, menschlich kommunizieren zu können.

Um klar zu kommunizieren, braucht es ein Betriebsklima des Vertrauens, damit sich jeder wertgeschätzt fühlt, seine Blickpunkte und auch Einwände hervorbringen zu dürfen. Laut verschiedener Studien schätzen sich bis zu 90 % aller Führungskräfte so ein, als würden Sie diese Fähigkeit beherrschen, aber ihr Team bestätigt ihnen zum gleichen Prozentsatz diese Eigeneinschätzung nicht. Die klare und offene Kooperation über alle Organisations-Ebenen ist also wichtiger als je zuvor.

Eindeutige Erwartungshaltungen auszusprechen, ist für die meisten Menschen nach wie vor schwierig, sorgt aber dafür, Missverständnisse zu vermeiden und klare Verhältnisse zu schaffen. Allein dieser Faktor sorgt bereits maßgeblich für die Qualität des Arbeitsklimas.

 

Ein positives Umfeld

Die ständige Aufmerksamkeit auf das Negative in der Welt und am Arbeitsplatz, wirkt sich selbstverständlich auch negativ auf die Arbeitsleistung aus, erhöht den Stresslevel und lässt die Motivation sinken, und somit auch die Fähigkeit, Ziele zu erreichen. Probleme werden quasi erwartet. Da der Mensch dazu neigt, recht haben zu wollen, wird es zur sich selbst erfüllenden Prophezeiung, die sich auf alle Betriebsebenen ausbreitet. Wird die Aufmerksamkeit jedoch auf Erfolgserlebnisse gelenkt, führt dies zu einem Gefühl der Dankbarkeit, des Optimismus und fördert die Ausschüttung von Glückshormonen.

Wenn Ziele zu hoch oder unrealistisch gesteckt werden, so wirken diese auf das Team demotivierend, ja sogar frustrierend. Deshalb vermitteln realistische Zwischenziele nach den “PALLAS-Spielregeln der Zielsetzung” das Gefühl der Eigenkontrolle und setzen Tat-Energie frei.

Bewährte Kurz-Entspannungstechniken, die leicht am Arbeitsplatz durchgeführt werden können, sorgen nachweislich dafür, dass sich im Gehirn permanente Veränderungen nachweisen lassen, die zur Stressreduktion führen. Dass Stress ein entscheidender Faktor für Arbeitsleistung und Ausfall durch Krankheit ist, wurde inzwischen in vielen Untersuchungen zweifelsfrei nachgewiesen.

Unsere Teilnehmer betonen nach dem Seminar, dass das Team wesentlich mehr zusammengewachsen ist und dass man mehr Verständnis füreinander hat. Die Fähigkeit, sich untereinander auszutauschen, sich besser zu verstehen, ist einer der wichtigsten Faktoren, um Depression vorzubeugen, weil man sich einem Kollegen anvertrauen kann, anstatt sich emotional zurückzuziehen.

Individuell Ihrem Unternehmen angepasst

 

Dieses Seminar-Programm war 1979 mit großem Abstand das erste dieser Art auf dem deutschsprachigen Markt. Seitdem haben viele erfolgreiche Unternehmen und Tausende von Teilnehmern sich einen positiven Schub gegeben, und viele profitieren auch heute nach Jahrzehnten noch davon. Sie haben es hier also mit dem (deutschen) Original zu tun!

Dieses Seminar läuft über mehrere Tage, kann nach Absprache im eigenen Haus durchgeführt und Ihren Ansprüchen entsprechend angepasst werden.

Unser Teilnehmer Daniel schreibt uns dazu folgendes:
„Robert Stark hat die Inhalte sehr professionell offen und verständlich vermittelt. Auch in den Pausen stand Herr Stark uns mit Herz, Rat und Tat beiseite.
Vielen lieben Dank!“

Und unser Teilnehmer Matthias schreibt:
„Ich war zu Anfang sehr skeptisch was das Seminar ‚Glück und Erfolg‘ betrifft, jedoch hat sich meine Meinung nach den Seminartagen sehr zum Positiven gewandelt. Ich bin vor allem ein Mensch, der sich auf Daten, Zahlen und Fakten beruft. Daher habe ich Zweifel gehabt, was mir dieses Seminar nutzen würde. Vielen Dank, dass Sie mir die Teilnahme ermöglicht haben!“